Touristische Gebietsgemeinschaft „Heide und Teiche im Bautzener Land e.V.“ Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft – Touristische Gebietsgemeinschaft „Heide und Teiche im Bautzener Land e.V.“

Museen & Ausstellungen

Haus der Tausend Teiche

… vier Jahreszeiten, hundert Erlebnisse …

Haus der Tausend Teiche

Zentrale Anlaufstelle im UNESCO Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, Tourist-Information, Startpunkt für Exkursionen, Lernort, Veranstaltungskulisse, Ausflugsziel, Raststätte, Platz zum Verschnaufen und multimediale Ausstellung im Obergeschoss.

Haus der Tausend Teiche

Hier „führt“ Sie Fischer Klaus interaktiv durch eine typische Oberlausitzer Teichlandschaft im Wandel der Jahreszeiten. Ziehen sie einen „Teichstöpsel“, dann sind Sie plötzlich hautnah beim Abfischen, Mikroskope geben unglaubliche Einblicke, ein medialer Herd lässt Sie bei der Zubereitung der Karpfen staunen. Aber auch über Seeadler oder Fischotter, Wolf und die vielfältige Flora wird unterhaltsam informiert.
Ein besonderer Spielplatz wartet auf alle Kinder.

Haus der Tausend Teiche

www.haus-der-tausend-teiche.de

Alte Pfefferküchlerei

Die „Alte Pfefferküchlerei“ in Weißenberg ist der europaweit älteste und einzige in seiner historischen Form museal genutzte Handwerksbetrieb eine Pfefferküchlers. Die originale Ausstattung lässt eine Handwerkstradition, die 300 Jahre währte, aufleben. Im Museum erfahren Sie alles über die Zubereitung und Verarbeitung des Teiges und die Endfertigung der kleinen wunderbar duftenden Pfefferkuchen-Kunstwerke.

www.pfefferkuchenmuseum.eu

www.stadt-weissenberg.de

Olba-Ausstellung Kleinsaubernitz

Ein Geheimtipp für alle, die mehr über die Geschichte der „Olba“ erfahren möchten. Die ehemalige Kohlengrube, die 1927 stillgelegt wurde, hat ihre Vergangenheit und die Geschichten ihrer Menschen. Im Ausstellungsraum sind historische Exponate, viele Fotos, Schriften, Olba-Kohle, Olba-Geld und Alltagsgegenstände zu sehen. Der Ortschronist, Herr Hensel, lädt herzlich ein und erzählt von einst und heute.

Olba-Ausstellung Kleinsaubernitz
Olba-Ausstellung Kleinsaubernitz

Führungen anmelden bei Herrn Hensel Ortschronist Telefon: +40 (35932) 31812

Informationszentrum Sächsische Teichwirtschaft in Guttau

Die Lausitzer Karpfenteichwirtschaft mit Zucht und Abfischen sowie die weitere Verarbeitung der Karpfen stehen im Mittelpunkt der kleinen Ausstellung. Dabei treffen Geschichte und Gegenwart aufeinander. Originale Fischereiutensilien und Modelle wechseln sich mit Szenen aus der Fischerei ab. Etwas Besonderes sind auch die Informationstafeln mit Informationen, Naturaufnahmen und Malereien.

Informationszentrum Sächsische Teichwirtschaft in Guttau
Informationszentrum Sächsische Teichwirtschaft in Guttau – Fischereiausstellung

www.saechsischer-fischereiverband.de

Landwirtschaftliches Museum Radibor

1270 wurde Radibor erstmalig erwähnt. Die sorbische Gemeinde kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken, in der auch die Entwicklung der Landwirtschaft von Bedeutung war. Eine ansprechende Sammlung landwirtschaftlicher Geräte und Utensilien vergangener Zeiten wurde zusammengetragen und mit Informationen und Fotos ergänzt. Sie können die Ausstellung in der Sorbischen Grund- und Oberschule Dr. Maria Grollmuß besichtigen.

www.tourismus-sorben.com

Besichtigung auf Anmeldung unter Telefon: +49 (35935) 23275 oder per E-Mail: schule@radibor.net

Heimatstube Königswartha

Drei Ausstellungen in einem Gebäude! Eine charmante Zeitreise in die Vergangenheit bietet die Heimatstube mit Schuhmacher-Werkstatt, Szenen aus der Schulzeit vergangener Tage, Waschhaus aus Uromas Zeiten, landwirtschaftlichen Arbeitsgeräten oder den liebevoll eingerichteten Stuben, wo ruhig auch mal Platz genommen werden kann. Die Feuerwehr-Ausstellung und eine wechselnde Sonderausstellung bieten Technisches und Künstlerisches.

Heimatstube Königswartha
Heimatstube Königswartha

www.koenigswartha.de

Heimatmuseum Neschwitz

Waren sie schon im Neschwitzer Schloss- und Parkareal? Dann besuchen sie gleich noch das Heimatmuseum. Sie erfahren viel über Neschwitz und die sorbische Geschichte. Neu geschaffen wurde eine kleine archäologische Abteilung. Szenen aus dem Handwerk, wie Schuh- und Hutmacherei, rustikal eingerichtete Stuben und sogar eine alte Wäschemangel lassen vielleicht sogar persönliche Erinnerungen aufleben.

Heimatmuseum Neschwitz
Heimatmuseum Neschwitz

www.neschwitz.de

www.kulturbox.de/museen

Neschwitzer Vogelschutzpavillon

Aufgepasst liebe Kinder und Erwachsene ... Die interaktive Ausstellung informiert nicht nur zum Thema Vogelschutz, sie lädt zum Mitmachen ein. Im Naturraumdiorama findet ihr eine Ruderboot-Höhrstation. Im Vogelschutzkabinett kann sogar ein Adlerflug selbst „gesteuert“ werden. Schließlich steht im Forscherlabor die wissenschaftliche Vogelkunde im Vordergrund. Ein Tipp zum Knobeln: das Vogel-Memory im Besucherforum.

www.vogelschutzpavillon.de

Barockschloss Neschwitz

Ausstellungen und Schlosskonzerte

Besuchen Sie unser reizvolles Schloss mit seinen interessant gestalteten Räumlichkeiten.

Erleben Sie die Dauerausstellung „Lebenswege – Zeitenwenden – Die Familie Vietinghoff-Riesch auf Schloss Neschwitz“ sowie wechselnde „Kleine Galerien“ und Schlosskonzerte.

2013 feierte die Ausstellungsreihe „Kleine Galerie“ ihr 35- jähriges Jubiläum. Viele Maler und Fotografen konnten schon begrüßt werden. So präsentierten auch eine Reihe einheimischer Künstler aus Neschwitz und Umgebung ihre Aquarelle und Ölmalereien.

Sehr beliebt sind auch die Neschwitzer Schlosskonzerte im Barocksaal.
Das Programmangebot reicht vom Chorkonzert über moderne Stilrichtungen bis zu Darbietungen aus der Welt der Oper.

Dauerausstellung „Lebenswege – Zeitenwenden – Die Familie Vietinghoff-Riesch auf Schloss Neschwitz“
Dauerausstellung „Lebenswege – Zeitenwenden – Die Familie Vietinghoff-Riesch auf Schloss Neschwitz“

www.neschwitz.de