Touristische Gebietsgemeinschaft „Heide und Teiche im Bautzener Land e.V.“ Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft – Touristische Gebietsgemeinschaft „Heide und Teiche im Bautzener Land e.V.“

Nachbarn

Lausitzer Seenland

Radfahrer, die auf dem  Spree-Radfernwanderweg oder dem Froschradweg unterwegs sind, erkunden gern die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. Nahtlos führen diese Radwege  weiter ins Lausitzer Seenland. Durch die Flutung der einstigen Braunkohletagebaue entstanden hier bereits mehr als 20 Seen. Das Gebiet der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft ist mit dem Lausitzer Seenland durch den Themenweg „Sorbische Impressionen“ verbunden.

www.lausitzerseenland.de

Oberlausitzer Bergland

Bei klarem Wetter sind die sanft geschwungenen Hügel des Lausitzer Berglandes bis in die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft sichtbar. Die Spree, mit ihrer am höchsten gelegenen Quelle am Kottmar, war Inspiration für den Spree-Radfernwanderweg, der weiter durch das Gebiet der Heide- und Teichlandschaft bis nach Berlin führt.

www.oberlausitzer-bergland.de

Naturpark Zittauer Gebirge

Im Dreiländereck Deutschland-Tschechien-Polen liegt der Naturpark Zittauer Gebirge. Vom verzweigten Wegenetz  mit vielen Aussichtspunkten lohnt sich ein Abstecher  in das tschechische Lausitzer Gebirge. Der Berg Oybin oder die Zittauer Fastentücher gehören zu den besonderen Sehenswürdigkeiten in Sachsens jüngstem Nationalpark.

www.zittauer-gebirge.com

Lausitzer Neißeland

Zwischen dem UNESCO Weltkulturerbe Fürst-Pückler-Park Bad Muskau und der Europastadt Görlitz-Zgorzelec erleben Naturfreunde eine waldreiche Gegend mit malerischen Seen. Starten Sie vom Haus der Tausend Teiche in Wartha bei Guttau ihre Fahrradtour auf dem Seeadlerrundweg in Richtung Lausitzer Neißeland. Per Zug geht es zum Beispiel von Bautzen direkt nach Görlitz und Zgorzelec.

www.neisseland.de

Westlausitz

Das Barockschloss und den Park Neschwitz haben Sie vielleicht schon kennengelernt. Wie wäre dann mit einem Tagesausflug  zum Barockschloss Rammenau? Das Gebiet der Westlausitz ist direkter Nachbar der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft und offeriert Erholung verbunden mit Erlebnis, Kultur und Handwerk. Auch das berühmte „Radeberger Bier“ wird in der Region gebraut.

www.region-westlausitz.de

Dresdner Heidebogen

Westlich der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft befindet sich die Region Dresdner Heidebogen. Bernsdorf, Großenhain, Kamenz, Königsbrück und Radeburg warten als „Geheimtipp“ auf Familien. Unser Tipp. Unternehmen Sie eine Tagestour. Starten Sie von Neschwitz oder Königswartha in Richtung Kamenz. Hier befindet sich das Museum der Westlausitz mit dem Elementarium.

www.heidebogen.eu