Touristische Gebietsgemeinschaft „Heide und Teiche im Bautzener Land e.V.“ Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft – Touristische Gebietsgemeinschaft „Heide und Teiche im Bautzener Land e.V.“

Neschwitz

Bei uns geben sich Architektur und Kunst, Natur- und Vogelschutz ein Stelldichein

  • eine deutsch-sorbische Gemeinde im Herzen der Oberlausitz, 12 km nordwestlich von Bautzen, am Rande des Biosphärenreservates „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“
  • mit ihren 17 Ortsteilen, innerhalb einer Fläche von 46 qkm, ist sie Heimat für über 2500 Einwohner
  • Barockschloss und Park vermitteln einen Eindruck der einstigen Pracht und Bedeutung und geben noch heute Zeugnis davon, dass Neschwitz reich an Geschichte und Tradition ist. Im Schloss finden in der warmen Jahreszeit Eheschließungen, Konzerte und ständig wechselnde Ausstellungen statt. Der Park ist Kulisse für Open-Air-Konzerte. In den drei noch vorhandenen Pavillons sind folgende Einrichtungen untergebracht:

Erreichbarkeit

  • direkte Lage an der B96
  • von Bautzen mit den Buslinien 103, 129 und 198

Sehens- und Erlebenswertes

  • Barockschloss und Park Neschwitz
  • Bockwindmühle Luga
    Die Mühle ist fast 300 Jahre alt und anhand historischer Maschinen und Geräte gewinnt man einen Eindruck, wie einst „das Korn zu Mehl“ wurde.
  • Heimatmuseum Neschwitz
    Telefon: +49 (35933) 30547
  • Naturschutzstation Neschwitz
    Telefon: +49 (35933) 30077
    mit dem Fischereihof Kleinholscha
    Telefon: +49 (35933) 31900
  • Sächsische Vogelschutzwarte mit der Ausstellung „Neschwitzer Vogelschutzpavillon“
    Telefon: +49 (35933) 31115
  • Jagdpavillon, in diesem befindet sich die Jugendherberge Neschwitz
    Telefon: +49 (35933) 30040
  • Ev.-luth. Kirche Neschwitz
    Telefon: +49 (35933) 30646
  • Der Hahnenberg liegt östlich von Neschwitz und bildet das größte Waldgebiet der Region und ist ein Paradies für Wanderer, Naturfreunde und Radfahrer.
  • Auf Naturlehrpfaden zu den beiden Naturschutzgebieten „Caßlauer Wiesenteiche“ (12 km) und „Litzenteich“ (11 km) können sie beim Wandern bzw. mit dem Rad über den Froschradweg nicht nur die wunderschöne Landschaft genießen, sondern auch viel über die heimischen Tier- und Pflanzenwelt erfahren.
Steinkreuze in Luga
Steinkreuze in Luga

Feste und Traditionen

  • Vogelhochzeit im Januar
  • Hexenbrennen im April
  • Maibaumwerfen im Mai
  • Deutscher Mühlentag zu Pfingsten
  • Neschwitzer Schlagernacht im Schlosspark, Juni/Juli
  • Reit- und Springturnier im Spätsommer
  • Tag des offenen Denkmals im September
  • Neschwitzer Weihnachtsmarkt am 1. Advent

Kontakt
Tourismusbüro
der Gemeindeverwaltung Neschwitz
Park 4
02699 Neschwitz

Telefon: +49 (35933) 32669

tourismus@neschwitz.de
www.neschwitz.de »

Öffnungszeiten des Schlosses:
Mai bis September
Sonntags 10.00–12.00 Uhr und 13.00–17.00 Uhr

 

Weitere Informationen zu Neschwitz finden sie unter: